Sie sind hier: Startseite

Neues von der CO13

14. April 2015

"Diese Nachricht tut der Entwicklung unserer Gemeinde mit Sicherheit gut", freuten sich Bürgermeister Reisenweber und auch Bauträger Eduard Mühlherr.

Denn für den Bereich, an dem die neue Straßenführung an die B 303 angedockt wird, erteilte Staatssekretär Gerhard Eck die Genehmigung, mit den Arbeiten als sog. Vorwegmaßnahme baldmöglichst zu beginnen.


Als sich am 14. April 2015 die Delegation des Landkreises mit Erstem Bürgermeister Bernd Reisenweber auf den Weg nach München machte, war es das Ziel, den Maßnahmenbeginn der größten je in Angriff genommenen Straßenbaumaßnahme des Landkreises Coburg, der Umgehung von Ebersdorf mit der CO 13, unabhängig noch ausstehender fromeller Genehmigungen und Unterschriften von Bund und Bahn, zu beschleunigen.
Dies ist gelungen... mehr...

Deckensanierung auf der B303

in Höhe Ebersdorf / Frohnlach durch das Staatliche Bauamt Bamberg

13. April 2014

Die Ausführung der Deckensanierungsarbeiten wird im Zeitraum vom 07.04.2015 bis 22.05.2015 durchgeführt und erfolgt in Verkehrsphasen I und II.

Durch das frühzeitige Abschließen der Bau- und Verkehrsphase I wird bereits ab dem 16.04.2015 die Verkehrsphase II vorgezogen!!

Verkehrsphase II vom 16.04.2015 – 22.05.2015
– Vollsperrung der B303 nach der Einmündung Ebersdorf-West bis Frohnlach (kurz vor der Kellergasse)

Die Bundesstraße 303 wird nach der Einmündung der Zufahrt Ebersdorf West (CO13) und Frohnlach – Kellergasse- voll gesperrt...mehr...

Grußworte des Ersten Bürgermeisters

Diese Homepage wurde für alle entwickelt, die sich einen Überblick über alle Aktivitäten in der Gemeinde Ebersdorf b.Coburg verschaffen möchten.
Sie finden hier die notwendigen Informationen für ihr tägliches Leben in unserer Gemeinde.
Angefangen von der historischen Entwicklung der Gemeinde über die Gemeindeorgane, den Aufbau der Verwaltung, Schulen und Kindergärten, Kirchen, Spiel- und Sportstätten sowie sonstige Einrichtungen.

Die Gemeinde Ebersdorf b. Coburg ist eine Industriegemeinde mit ca. 6.000 Einwohnern, die sich in weiten Teilen den ländlichen Charakter erhalten konnte. Die wirtschaftliche Weiterentwicklung unserer Gemeinde liegt uns am Herzen; genauso aber auch das Wohl unserer Bürgerinnen und Bürger. Wir unterstützen die Jugendarbeit in den örtlichen Vereinen und Verbänden und engagieren uns in der Seniorenarbeit im Landkreis Coburg.

Für die Entspannung in der Freizeit bietet unsere Gemeinde durch die vielen Vereine und Verbände und auch mit dem Naherholungsgebiet ein weites Betätigungsfeld für alle.

Ich wünsche allen Gästen und Neubürgern viel Spass beim Stöbern auf unserer Homepage und hoffe, dass sie alle benötigten, allgemeinen Informationen auf dieser Seite finden.
Für alle weitergehenden, konkreten Fragen stehe ich ihnen gerne mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung zur Verfügung.
Für Anregungen, Wünsche und Kritik zu unserer Homepage haben wir ein Kontaktformular eingerichtet.

Ich wünsche uns allen ein konstruktives und harmonisches Miteinander und möchte Sie zu einer aktiven Teilnahme an unserem Gemeindeleben aufrufen.

Herzlichst

Ihr

Bernd Reisenweber
Erster Bürgermeister
Telefon 09562/385-200
Telefax 09562/385-1200
eMail