Sie sind hier: Startseite

RSV Frohnlach ist Deutscher Meister

22. Mai 2016

Axel Poek, Paula Heymann, Selina Engelhardt, Laura Müller, Jula Pöhn und Nicole Müller gewannen mit 76,98 Punkten DM-Gold im 6er Kunstrad der Schüler in Lengenrich (NRW). Trainiert wird die Mannschaft von Gerd Schultheiß.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!!

Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz zu Besuch

18. Mai 2016

Lob, Anregungen und ganz viel Hoffnung

Ende Februar wurde Regierungspräsident Wilhelm Wenning nach neunjähriger Amtszeit in den Ruhestand verabschiedet. Mit seiner Nachfolgerin Heidrun Piwernetz steht erstmals eine Frau an der Spitze des Regierungsbezirks Oberfranken.

Am Mittwoch, 18.05.2016, war Regierungspräsidentin Piwernetz in Ebersdorf b.Coburg zu Gast und wurde von Bürgermeister Reisenweber über Herausforderungen, Ziele und Schwierigkeiten unserer Gemeinde informiert.
Selbstverständlich ging es dabei um den Bau der CO 13 und die weitere Erschließung des Gewerbegebiets Ebersdorf West. Reisenweber machte die Probleme die das Landesentwicklungsprogramm für unser Gewerbegebiet mit sich bringt deutlich und regte in diesem Zusammenhang auch den Ausbau der B303 an. Die Verkehrszahlen sprechen für sich: mit täglich 20.000 Fahrzeugen im Bereich Ebersdorf-West, steht die B303 der Autobahn kaum nach.
Lob gab es für die Verantwortlichen bei Regierung und Straßenbauamt allen voran der obersten Baubehörde und Herrn Innenstaatssekretär Gerhard Eck, für die schnelle Umsetzung der Vorwegmaßnahme zur CO 13.
Des Weiteren brannten Erstem Bürgermeister Reisenweber auch die Fördermöglichkeiten im Rahmen der RZ WAS auf den Nägeln. Besonders im Hinblick auf die künftige Sanierung der Kläranlage hält er die 30 Millionen, die der Freistaat Bayern insgesamt für alle Bayerischen Kommunen bereithält, für nicht ausreichend, da alleine in Oberfranken schon ca. 200 Millionen Euro benötigt werden.
Zu wenig finanzielle Mittel stehen auch im Bereich Asyl zur Verfügung. Hier steht die Schaffung von neuen Kindergartenplätzen und Wohnungen im Vordergrund. Eine Aufgabe, die die Gemeinde in Eigenleistung nicht stemmen kann.
Sorgenfalten sind auch beim Thema 380 kV bzw. P44/P44mod auf Reisenwebers Stirn zu sehen. „Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass der Landkreis Coburg bereits durch die bisherige Leitung, die Autobahn und den ICE über Gebühr belastet ist. Eine weitere Leitung oder gar der Abriss und größere Neubau der kürzlich erst gebauten Leitung würden die Bürgerinnen und Bürger als Schildbürgerstreich empfinden„, mahnte er als Vorsitzender des Bayerischen Gemeindetags im Landkreis Coburg. In dieser Funktion bat er weiter um Unterstützung für das Thermalbad in Bad Rodach, auch hier kann aus seiner Sicht die Regierung die Region unterstützen. Er bedankte sich für das überaus konstruktive Gespräch und wünschte unserer sympathischen neuen Regierungspräsidentin immer eine glückliche Hand für Oberfranken.

Eine lange Liste von Wünschen und Hoffnungen, aber auch einen guten ersten Eindruck von unserer Kommune hatte Regierungspräsidentin Piwernetz im Gepäck, als sie das Rathaus verlies. Selbstverständlich nicht ohne einen Eintrag in das „Goldene Buch„ der Gemeinde Ebersdorf b.Coburg. Eine Premiere, wie sie uns verriet: „Das ist tatsächlich der erste Eintrag dieser Art seit Beginn meiner Amtszeit„.

Bitte beachten Sie:

am Freitag, 27.05.2016 (Tag nach Fronleichnam) bleibt das Rathaus geschlossen!

Sponsoren machen´s möglich

11. Mai 2015

Die Grund- und Mittelschule Ebersdorf kann sich über einen neuen Kleintrans­porter mit neun Sitzplätzen freuen. Durch die überwältigende Unterstützung der Wirtschaft war es möglich, einen neuen Ford Tourneo Connect anzuschaffen. Bei der offiziellen Übergabe am 11.05.2016 dankte Erster Bürgermeister Bernd Reisenweber den Firmen, die bereit waren eine Anzeige zu schalten und somit den Kleintransporter zu finanzieren.
Auch Rektorin Iris Metzner schloss sich dem Dank an und hob hervor, dass mit diesem neuen Vehikel auch die besten Voraussetzungen für die Schülerbeförderung gegeben sind. „Nicht selten stehen Erstklässler, die es nicht rechtzeitig zum Schulbus geschafft haben, weinend in meinem Büro. In solchen Situationen wird das Hausmeister-Team Willi Kolb und Hubert Friedrich dann zum Retter in der Not und bietet ausnahmsweise einen ganz persönlichen Shuttle-Service an. Mit dem neuen Bus natürlich ein echtes Erlebnis. Aber auch die Integrationsklasse, die derzeit aus fast 30 Schülerinnen und Schülern besteht, profitiert vom neuen Ford Tourneo
Connect bei Fahrten zu Sprach- und Förderkursen“.
Im Anschluss lud Rektorin Metzner die Sponsoren noch in das Schülercafé M auf einen kleinen Umtrunk und hervorragende Häppchen ein. Für das hervorragende Catering sorgte dabei die 8. Klasse.
Wir wünschen stets gute und sichere Fahrt!

Grußworte des Ersten Bürgermeisters

Diese Homepage wurde für alle entwickelt, die sich einen Überblick über alle Aktivitäten in der Gemeinde Ebersdorf b.Coburg verschaffen möchten.
Sie finden hier die notwendigen Informationen für ihr tägliches Leben in unserer Gemeinde.
Angefangen von der historischen Entwicklung der Gemeinde über die Gemeindeorgane, den Aufbau der Verwaltung, Schulen und Kindergärten, Kirchen, Spiel- und Sportstätten sowie sonstige Einrichtungen.

Die Gemeinde Ebersdorf b. Coburg ist eine Industriegemeinde mit ca. 6.000 Einwohnern, die sich in weiten Teilen den ländlichen Charakter erhalten konnte. Die wirtschaftliche Weiterentwicklung unserer Gemeinde liegt uns am Herzen; genauso aber auch das Wohl unserer Bürgerinnen und Bürger. Wir unterstützen die Jugendarbeit in den örtlichen Vereinen und Verbänden und engagieren uns in der Seniorenarbeit im Landkreis Coburg.

Für die Entspannung in der Freizeit bietet unsere Gemeinde durch die vielen Vereine und Verbände und auch mit dem Naherholungsgebiet ein weites Betätigungsfeld für alle.

Ich wünsche allen Gästen und Neubürgern viel Spass beim Stöbern auf unserer Homepage und hoffe, dass sie alle benötigten, allgemeinen Informationen auf dieser Seite finden.
Für alle weitergehenden, konkreten Fragen stehe ich ihnen gerne mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung zur Verfügung.
Für Anregungen, Wünsche und Kritik zu unserer Homepage haben wir ein Kontaktformular eingerichtet.

Ich wünsche uns allen ein konstruktives und harmonisches Miteinander und möchte Sie zu einer aktiven Teilnahme an unserem Gemeindeleben aufrufen.

Herzlichst

Ihr

Bernd Reisenweber
Erster Bürgermeister
Telefon 09562/385-200
Telefax 09562/385-1200
eMail