St. Laurentius und das Wunder von Betlehem

Musikalisches Highlight zum Jahreswechsel

9. Januar 2018

Musik berührt die Herzen – das konnten rund 200 Menschen am 30. Dezember beim „Wunder von Bethlehem“ – einer Weihnachtskantate von Klaus Heinzmann erleben. Nach ersten einzeln präsentierten Liedern der beteiligten Chöre erfüllten rund 50 SängerInnen und Instrumentalisten die Kirche St. Laurentius in Ebersdorf und die Herzen der Besucher mit Klang und Freude.

Doch wie kam es dazu? Es begab sich aber zu der Zeit, da Wolfgang Blümel Chorleiter der beiden Chöre des Gesangsvereins Ebersdorf war, dass ein Wusch ausging, dass ganz Ebersdorf sich versammeln möge in der Kirche zu lauschen der Weihnachtsbotschaft. Die Chöre folgten diesem Wunsch ebenso wie der Kinderchor „Gotteskinder“ aus Großgarnstadt unter der Leitung von Jaqueline Karbach. Damit die Botschaft auch gehört würde, eilten weitere Solisten und Instrumentalisten hinzu. Texte aus dem alten und dem neuen Testament gaben Impulse und führten durch die Weihnachtsgeschichte. Als schließlich die Kinder an alle Besucher Friedenslichter aus Betlehem verteilten, konnte sich kaum noch jemand dem Weihnachtszauber entziehen. Das Projekt war anspruchsvoll und aufwändig für alle Beteiligten und hat sich doch für alle gelohnt. Ein begeistertes Publikum bedankte sich am Ende mit einem gemeinsamen „Oh, Du fröhliche“ – besser hätte man die Stimmung nicht zusammenfassen können. Bei Glühwein und Snacks gab es noch Gelegenheit miteinander zu feiern.

Der Gesangsverein bedankt sich ganz herzlich bei seinem Chorleiter Wolfgang Blümel für dieses wunderbare Konzert – es wird uns lange tragen. „Gott vergelts“ auch an die Kirchengemeinde, die nicht nur die Kirche und das Pfarrhaus zur Verfügung gestellt, sondern auch die Helfer beim Ausschank organisiert hatte und natürlich an alle Sponsoren, die durch ihre Unterstützung das Konzert fi nanziell getragen und ermöglicht haben.

Musik berührt die Herzen – wollen auch Sie mit uns singen?
Beide Chöre des Gesangsvereins freuen sich über neue Mitglieder. Sie können jederzeit dazu kommen. Der große Chor trifft sich jeden zweiten Dienstag ab 19.00 Uhr im Schützenhaus in Ebersdorf – der kleine Chor mit internationaler und auch fremdsprachiger Chormusik probt jeden zweiten Mittwoch ab 19.30 Uhr beim Chorleiter. Die Probentermine fi nden Sie auch im Wochenblatt der Gemeinde. Wollen Sie Kontakt mit uns aufnehmen, können Sie auch gerne unsere Mailadresse gv1861ebersdorf@gmx.de nutzen.

Worte des Bürgermeisters

Im Namen des Gemeinderats und der Gemeinde Ebersdorf b.Coburg möchte ich es nicht versäumen, allen Mitwirkenden und Helfern herzlich für dieses einmalige musikalische Highlight zu danken. Mein besonderer Dank geht an Herrn Chorleiter Wolfgang Blüml, für die äußerst gelungene Leitung des Konzertes. Es erfreut mich mit stolz, auf eine so rege Vereinslandschaft und zahlreiche ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger blicken zu können.

Ihr Bernd Reisenweber
Erster Bürgermeister

Mitwirkende

Kinderchor „Gotteskinder“, Leitung Jaqueline Karbach
Chöre des Gesangvereins 1861 Ebersdorf mit den Chorsolisten
Janina Busch und Sabine Götz (Sopran)
Petra Moser und Hans-Peter Fritz
– Sprecher
Bernd Hoffarth – Trompete
Doris Endres – Querfl öte
Jessica Gralher und Dr. Holger Göbel – Violine
Rolf Otto – Violoncello
Christine Göbel – Klavier
Jonas Witzgall - Percussion
Wolfgang Blümel - Musikalische Leitung