Baustellen aktuell

A73 Bauarbeiten an der Anschlussstelle Ebersdorf

(veröffentlicht am 31.08.17)

Information der Autobahndirektion Nordbayern

Am Montag, den 04. September 2017 beginnen die Arbeiten zum Umbau der Anschlussstelle Ebersdorf b.Coburg. Durch diese Maßnahme wird die Leistungsfähigkeit des Verkehrsknotens, über den die Bundesstraße B303 und die neue Kreisstraße CO13 an die Bundesautobahn A73 angebunden sind, erheblich gesteigert.


Bei dem Anschlussstellenumbau handelt es sich um eine Gemeinschaftsmaßnahme des Landkreises Coburg, der Servicestelle Kronach des staatlichen Bauamtes Bamberg und der Dienststelle Bayreuth der Autobahndirektion Nordbayern. Durch mehrere Einzelmaßnahmen, die sich über den gesamten Anschlussstellenbereich erstrecken, werden die Leistungsfähigkeit und der Sicherheitsstandard am Verkehrsknoten deutlich verbessert.

Hauptmaßnahme ist dabei der Bau einer Direktrampe von der B303 aus Richtung Ebersdorf in Richtung Coburg.
Autofahrer können zukünftig von der B303 direkt nach rechts zur A73 fahren und müssen nicht mehr an der Ampel nach links abbiegen, was immer wieder zu langen Staus führte.

Eine weitere Maßnahme ist der Anbau einer Rechtsabbiegespur an der Ausfahrtsrampe der Autobahn aus Richtung Bamberg, die als Einfädelspur an der B303 in Richtung Ebersdorf weitergeführt wird. Ein Stopp an der Ampel entfällt dadurch zukünftig.

Ein Hauptteil der Arbeiten soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Die verbleibenden Arbeiten werden im Frühjahr 2018 ausgeführt.

Die Befahrbarkeit des Anschlussknotens wird während der gesamten Bauzeit aufrecht gehalten. Nur untergeordnete Fahrbeziehungen werden zeitweise gesperrt. Die Fahrbahn der A73 in Richtung Coburg wird auf einen Fahrstreifen reduziert. Die Fahrbahn Richtung Bamberg ist durch die Arbeiten nicht betroffen.

Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen rund 2,5 Mio. Euro.

Im Zuge dieser Baumaßnahmen werden auch die Radwege Ebersdorf-Grub beidseitig der B303 in diesem Bereich gesperrt.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer für die Verkehrsbehinderungen um Verstädnis und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Autobahndirektion Nordbayern fi nden Sie unter
http://www.abdnb.bayern.de/autobahndirektion/ und unter http://www.bayerninfo.de/


Verkehrsfreigabe Zeickhorn Ebersdorf Friesendorf

(veröffentlicht am 29.06.2017)

DER LANDKREIS COBURG INFORMIERT

Bauarbeiten an der Kreisstraße CO 13
Verkehrsfreigabe der Gemeindeverbindungsstraßen Zeickhorn – Ebersdorf und Friesendorf - Ebersdorf
Vollsperrung der Kreisstraße CO 13 zwischen Großgarnstadt und Ebersdorf

Die Bauarbeiten an der Umgehung Ebersdorf im Zuge der Kreisstraße CO 13 befinden sich im Zeitplan.

Nach Herstellung der beiden Kreisverkehrsplätze und der anschließenden gemeindlichen Straßenäste werden die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Zeickhorn und Ebersdorf, sowie die Gemeindeverbindungsstraße Friesendorf – Ebersdorf am Freitag, den 30. Juni wieder für den Verkehr freigegeben. Damit kann die Grüngutsammelstelle Ebersdorf wieder angefahren werden. Der Bahnübergang bei Friesendorf bleibt aber weiterhin für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Um den letzten Kreisverkehrsplatz herzustellen, wird ab Montag, den 3. Juli die Kreisstraße CO 13 zwischen Großgarnstadt und Ebersdorf voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt großräumig in beiden Richtungen bereits ab Kleingarnstadt über Sonnefeld nach Ebersdorf. Die Sperrung wird bis zum Abschluss der Bauarbeiten an der Umgehung Ebersdorf in November 2017 erforderlich.

Die gesamten Bauarbeiten werden unter Anwendung rationeller Bauweisen zügig abgewickelt. Das Landratsamt Coburg bittet im Namen aller am Bau Beteiligten um Verständnis für die entstehenden Behinderungen während der Bauarbeiten.

Landratsamt Coburg
- Fachbereich Tiefbau -