Gemeinde Ebersdorf Gemeinde Ebersdorf

Bürgerversammlung

Am 3. Dezember fand die Bürgerversammlung für das Jahr 2023 statt. Für alle, die keine Zeit hatten, an der Veranstaltung teilzunehmen, haben wir auf dieser Seite die Präsentationen und Informationen des Ersten Bürgermeisters und seiner Abteilungen zusammengefasst. 

Um was ging´s? Informationen aus den Abteilungen

Erster Bürgermeister Bernd Reisenweber

Neben der Veränderung der Einwohnerzahlen und Statistiken aus dem Standesamt hatte Bernd Reisenweber die "Highlights" des vergangenen Jahres im Gepäck. Neueröffnungen im Gastrobereich, Sanierung und Neubau von Spielplätzen, Veränderungen im Bereich Kinderbetreuung und noch viel mehr verkündete das Gemeindeoberhaupt im Rahmen seiner bebilderten Berichterstattung.

Kämmerei

Mit Finanzen, Grundsteuerreform und Breitbandausbau beschäftigte sich der Bericht von Kämmerer Tom Schultheiß

Nach Corona-Pandemie, Ausbruch des Russland-Ukraine-Kriegs, der Energiekrise und Inflation stehen die kommunalen Haushalte weiterhin vor großen Herausforderungen. Hinzu kommt weltpolitisch die aktuell wieder verschärfte Lage in Nahost. Kommunal macht den Gemeinden die Aufgabenweiterreichung „nach unten“ durch Bund und Land zu schaffen.

Welche Auswirkungen das auf die finanzielle Situation der Gemeinde Ebersdorf b.Coburg hat, erläuterte Kämmerer Tom Schultheiß in seinem Bericht. Dabei gab er auch einen aktuellen Zwischenstand zur Grundsteuerreform und einen Ausblick wie es dabei weitergehen wird. Jedoch konnte es leider noch keine konkreten Hinweise darauf geben, wer ab 2025 wieviel Grundsteuer bezahlen muss, da den Gemeinden die Daten von den Finanzämtern voraussichtlich erst im Laufe des 1. Halbjahres 2024 übermittelt werden können.

Wie es jedoch konkret weiter geht für den Glasfaserausbau in Ebersdorf, Friesendorf, Frohnlach und Oberfüllbach durch die Deutsche Glasfaser verkündete der Kämmerer in seiner Funktion als Breitbandpate. Die Nachfragebündelung konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Sozialmanagement - von Jung bis Alt

Flucht und Krieg beschäftigen das Sozialmanagement ebenso wie eine zukunftsfähige Jugendarbeit. Danica Faber gibt einen Ausblick

Im Jahr 2022 folgte auf die Corona-Pandemie der russische Angriff auf die Ukraine. Für die Kommunen bedeutete dies die Aufnahme von vielen Flüchtlingen. Um den Menschen zu helfen, war es notwendig, Strukturen der Erstversorgung und Unterkunft aufzubauen und vorzuhalten. Viele Mütter mit Kindern, sowie alte Menschen waren unter den Betroffenen.
Auch die Gemeinde Ebersdorf bereitete eine Notunterkunft für den Landkreis Coburg in der Kultur- und Sporthalle vor, organisierte ehrenamtliche Helfer, Dolmetscher, Ärzte, Kleidung, Spielsachen. Mit Hilfe unseres guten Netzwerks der sozialen Einrichtungen im Ort, der BürgerInnen, die viele Unterkünfte zur Verfügung gestellt haben und den MitarbeiterInnen in der Gemeindeverwaltung, konnte eine so gravierende Fluchtbewegung in kürzester Zeit bewältigt werden.

Unter dem Titel „Jugend Ebersdorf“ ist die Zusammenarbeit der Gemeinde mit der Evang. Kirche Ebersdorf im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit bekannt. Dass Jugendarbeit schon immer „a große Gschicht“ ist, zeigte sich 2022 mit dem Jubiläum 50 Jahre Jugend im EGZ. Während Ehemalige, Kinder, Jugendliche und Familien freudig auf die gute alte Zeit zurückblickten und in der Gegenwart das gemeinsame Feiern genossen, blicken die Fachkräfte der Jugendpflege Danica Faber, Lorenz Friedrich und der Evang. Jugend Romina Backert bereits in die Zukunft: Was braucht die Jugend, was wollen wir erreichen, wie schaffen wir das?
Im Herbst 2023 beschäftigte sich der Gemeinderat mit der Neukonzeption der Kinder- und Jugendarbeit, dem damit verbundenen höheren Personalbedarf und beauftragte die Verwaltung mit der Umsetzung.

Bauverwaltung

In den Jahren 2022 und 2023 wurden mit der Ortsverbindung Friesendorf - Großgarnstadt und der Hinteren Wilhelmstraße gleich zwei größere Straßenzüge saniert. Für das Jahr 2024 ist die Weiterführung des Vollausbaus der Zeickhorner Straße angedacht sowie die Platzsanierung des Festplatzes in Frohnlach und des Parkplatzes an der Frankenland-Halle.

Auch im Abwassersystem tut sich einiges. Aktuell läuft die Baumaßnahme für einen neuen Stauraumkanal in Großgarnstadt sowie die Renaturierung des Bachlaufs des Schneybachs. Kanalsanierungen in Kleingarnstadt sowie die Überplanung des Mischsystems in Frohnlach und der Kläranlage stehen ebenfalls an.

Eines der größten Projekte wird wohl die energetische Sanierung der Kultur- und Sporthalle. Die Beauftragung der Architekten und Ingenieure ist bereits erfolgt. Mit den ersten Entwurfsergebnissen wird im Sommer 2024 gerechnet.

Viele alltägliche Arbeiten des Bauhofs wie Grünpflegearbeiten und Ortsreinigung nehmen inzwischen sehr viel Zeit in Anspruch. Jedoch konnten dennoch Spielplätze erneuert und ein neuer breiterer Weg in der Naherholung erstellt werden. Da es in den vergangenen Jahre vermehrt zu Vandalismus kommt, müssen hier auch immer wieder Reparaturen durchgeführt werden.

Gemeindewerke Ebersdorf

Im Zuge der Erneuerung des Radweges entlang der B 303, wurde die Errichtung der neuen 20 kV- Trafostation Kultur- und Sporthalle sowie Neuverlegung des 20 kV- Kabelsystems parallel zum Radweg vorangetrieben. Dies ermöglicht einen 20 kV- Ringschluss im Netzgebiet Frohnlach….

Errichtung einer Trafostation im Gewerbegebiet Ebersdorf West um weitere Infrastruktur anschließen zu können…..

Umsetzung eines Mittelspannungsanschlusses und Wasseranschlusses für eine Spedition………

Verlegung einer Wasserleitung und eines 20 kV- Leerohrsystems in der Zeickhorner Straße außerorts……..

Umsetzung einer adaptiven Radwegbeleuchtung zwischen Seewiesen Bahnunterführung und Friesendorf………

Weitere Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED Technik………..

Sanierung des Hochbehälters Ebersdorf…….

Alle aufklappen

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.