Gemeinde Ebersdorf Gemeinde Ebersdorf

Herzliche Einladung zur Bürgerversammlung

19.11.2018 Liebe Bürgerinnen und Bürger, gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderats, sowie unserer Verwaltung hatten wir uns 2016 dazu entschlossen, neue Wege bei der Ausgestaltung der Bürgerversammlung zu gehen. Da wir mit der Neuausrichtung offensichtlich Ihren Geschmack getroffen haben, werden wir auch die kommende Bürgerversammlung wieder in diesem Rahmen durchführen. Es ergeht daher herzliche Einladung zur Bürgerversammlung am Sonntag, 02.12.2018, Beginn 10.30 Uhr, Einlass ab 10.00 Uhr, in der Kultur- und Sporthalle Frohnlach. Sie dürfen sich wieder auf eine kurzweilige und unterhaltsame Veranstaltung freuen, umrahmt vom Musikverein Ebersdorf-Grub und mit Frühschoppen-Schmankerl der Metzgerei Friedrich.

20181202 Bürgerversammlung.jpg

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderats, sowie unserer Verwaltung hatten wir uns 2016 dazu entschlossen, neue Wege bei der Ausgestaltung der Bürgerversammlung zu gehen. Mehr als positiv überrascht waren wir von den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern, die unserer Einladung in den letzten zwei Jahren folgten und dem Konzept ihr Vertrauen schenkten. Dafür auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank.

Da wir mit der Neuausrichtung offensichtlich Ihren Geschmack getroffen haben, werden wir auch die kommende Bürgerversammlung wieder in diesem Rahmen durchführen. Es ergeht daher herzliche Einladung zur Bürgerversammlung am Sonntag, 02.12.2018, Beginn 10.30 Uhr, Einlass ab 10.00 Uhr, in der Kultur- und Sporthalle Frohnlach.

Sie dürfen sich wieder auf eine kurzweilige und unterhaltsame Veranstaltung freuen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung haben für Sie das Jahr 2018 mit Bildern und Zahlen in einer Präsentation festgehalten. Auch für ein entsprechendes Rahmenprogramm ist gesorgt. So wird im Anschluss an die Bürgerversammlung der Musikverein Ebersdorf-Grub aufspielen und die Metzgerei Friedrich verwöhnt Sie wieder mit zünftigen Frühschoppen-Schmankerl.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch und Ihr Interesse. Kommen Sie vorbei, informieren Sie sich und bringen Sie sich ein. Nehmen Sie aktiv am Gemeindeleben teil.

Denn unser aller Zuhause, liegt in unser aller Interesse.

Ihr Erster Bürgermeister Bernd Reisenweber, Ihr Zweiter Bürgermeister Joachim Hassel und Ihr Dritter Bürgermeister Jürgen Heymann

 

Was es zu sehen und zu hören gibt...

Das Jahr 2018 ist gekennzeichnet von Baumaßnahmen. Sehr große Erdbewegungen fanden z.B. im  Gewerbegebiet West statt, aber auch in den Baugebieten „Lange Maase“ Großgarnstadt und „Am Weinberg“ Frohnlach standen die Maschinen kaum still. Hinzu kommen die „Dauerbaustelle“ Birkleite-Bahnhofstraße und natürlich die komplette Fertigstellung und Abnahme der CO13, inklusive des umgestalteten Autobahnanschlusses im Bereich der B303. Des Weiteren wurde mit dem Bau des „Betreuten Wohnen am Rathausplatz“ und der Tagespflege des BRK begonnen.

Maßnahmen, die nicht nur das Ortsbild verändert haben, sondern sich auch auf die Lebensqualität und die Zukunft Ebersdorfs auswirken. „Daher ist es selbstverständlich dass diese Themen in der Bürgerversammlung nicht fehlen dürfen“, sagt Bürgermeister Bernd Reisenweber und verspricht weiter: „das Bauamt rund um Dagmar Unziker und Stefan Hengel hat alles in einer anschaulichen und interessanten Präsentation zusammengefasst.“

Im Bereich der Tiefbaumaßnahmen waren die Gemeindewerke Ebersdorf ebenfalls involviert. So standen für das Team rund um Werkleiter Thomas Hader gerade im Bereich Energie etliche Netzerweiterungen an. Für das Jahr 2019 ist die Umrüstung auf LED-Straßenbeleuchtung geplant. Nicht nur bei den Bautätigkeiten ist es wichtig, die Finanzen nicht aus dem Blick zu verlieren. Darum kümmert sich in der Gemeinde Ebersdorf b.Coburg Kämmerer Tom Schultheiß. In seiner Funktion als Breitbandpate wird er auch den Sachstand zum Breitbandausbau mitteilen. Schließlich konnte mittlerweile das zweite  Förderverfahren eingeleitet werden.

Familien- und generationenfreundlich - ein Ziel, das Dank Sozialmanagerin Danica Faber stets im Fokus steht. Dazu sollen nicht nur die neuen Mitfahrbänke beitragen. „Gerade im Bereich Kinder- und  Jugendarbeit hat sich 2018 einiges verändert. Der Leseclub ist ins EGZ gezogen und zum Ferienprogramm kann man sich jetzt online anmelden“, so Danica Faber, die ebenfalls eine Präsentation in petto hat.

Stefan Hengel und Dagmar Unziker
Tom Schultheiß und Thomas Hader
Danica Faber

Impressionen der Bürgerversammlung 2017

Kategorien: Rathaus