Gemeinde Ebersdorf Gemeinde Ebersdorf

Medienhaus Eröffnung

Meldung vom 05.12.2019 Einen regelrechten Besucheransturm erlebte das Medienhaus am vergangenen Samstag beim Tag der offenen Tür. Interessierte aller Altersklassen schauten vorbei und bestaunten die neuen Medien und Räume.

20191207_Medienhaus Eröffnung (28).jpg

Großes Interesse beim Tag der offenen Tür

Der Eröffnungsrede von Bürgermeister Bernd Reisenweber war neben großer Freude auch Erleichterung zu entnehmen, „denn wie das bei neuen Projekten so ist, sind sie doch immer mit einer gewissen Aufregung verbunden und es tritt das ein oder andere unvorhergesehene Ereignis ein“, berichtete Reisenweber über die rund zweijährige Projektzeit. Die Erweckung der Bücherei aus ihrem „Dornröschenschlaf“ ist ihm schon lange eine Herzensangelegenheit. Nicht nur optisch, sondern auch technisch, wurde die Bücherei durch den Umzug ins neue Medienhaus ins 21. Jahrhundert katapultiert. So kann man online z.B. den Buchbestand einsehen, Ausgeliehenes verlängern oder Gewünschtes reservieren. Neben Büchern gibt es z.B. auch Tonies zu entleihen, was vor allem bei den Jüngsten auf große Begeisterung stieß.

Ohnehin fühlten sich die Kinder sofort in den neuen Räumen des Leseclubs wohl, lauschten den Geschichten von Heike Krämer am Kamishibai-Theater und freuten sich über ein Treffen mit dem Nikolaus. Auch die Möglichkeiten zum Malen und gemütlichen Lesen mit Mama und Papa wurden sofort genutzt.

Doch neben all der Freude war auch etwas Wehmut zu verspüren als Büchereileiterin Jutta Höpp verabschiedet wurde. Über 45 Jahre engagierte sie sich mit viel Herzblut und ließ es sich auch nicht nehmen, beim Einräumen des neuen Medienhauses zu helfen. Worte des Dankes und Präsente überbrachte nicht nur Bürgermeister Bernd Reisenweber, sondern auch Herr Hellinger von der Landesfachstelle für Bibliothekswesen und Danica Faber als Vertreterin des Personalrates der Gemeindeverwaltung Ebersdorf
Zukünftig lenken „Heike 1+2“, Heike Krämer und Heike Günther, die Geschicke des Medienhauses. Um besonders gut auf die Wünsche der Nutzerinnen und Nutzer eingehen zu können, haben sie eine Wunschbox aufgestellt. Zukünftig sind sie immer dienstags und donnerstags von 15.00 bis 18.00 Uhr für alle Interessierten da.

Auch MdL Martin Mittag, Landrat Sebastian Straubel und stellvertretender Landrat Rainer Mattern machten sich ein Bild vom neuen Medienhaus und waren begeistert. Sie stimmten Bernd Reisenweber zu, der das neue Medienhaus als „Einrichtung mit Mehrwert“ bezeichnete. Schließlich bieten die Räume im Untergeschoss auch Platz für Filmvorführungen und Lesungen.
Davon konnten sich die Besucherinnen und Besucher am Tag der offenen Tür überzeugen. Denn die Neuensorger Autorin Nina Kutscher las aus drei ihrer fünf Kriminalromane vor. Selbstverständlich können ihre Werke im Medienhaus ausgeliehen werden.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.