Gemeinde Ebersdorf Gemeinde Ebersdorf

Zählerableser der GWE unterwegs

Meldung vom 08.11.2019 Zwischen Mitte November und Anfang Dezember sind die Mitarbeiter der Gemeindewerke Ebersdorf unterwegs, um die aktuellen Stände Ihrer Strom- und Wasserzähler für die Jahresendabrechnung abzulesen.

WB Zählerablesung Wasser und Strom.jpg

Unsere Ableser sind für Sie im Einsatz: 15. November 2019 – 03. Dezember 2019
Kunden, die zu den vorgenannten Zeiträumen nicht angetroffen werden, werden gebeten, uns ihre Zählerstände mitzuteilen:
• durch Rücksendung der vom Ableser hinterlassenen Zählerstands- Mitteilungsschreiben
• telefonisch durch Anruf bei unserer Service-Nummer (09562 / 385-270).
Falls der Gemeindewerke Ebersdorf die Zählerstände zum Zeitpunkt der Rechnungserstellung des betreffenden Abrechnungsbereiches nicht vorliegen, müssen die Verbräuche durch Schätzung ermittelt und abgerechnet werden. Dies sollte im Interesse der Kunden als auch der GWE nach Möglichkeit
vermieden werden.
Die GWE bitten ihre Kunden diesbezüglich um aktive Mithilfe, damit sie über die Zählerstände termingerecht verfügt und die Jahresverbrauchsabrechnung ordnungsgemäß erstellen kann.

Fragen und Antworten

Wann kommen die Ableser zu mir?
Die Zählerablesung erfolgt im o. g. Zeitraum von montags bis freitags von 08.00 bis 19.00 Uhr und samstags. Da unsere Ableser auf ihrer Route täglich zahlreiche Einsätze haben, deren Zeitbedarf stetig variiert, können wir Ihnen leider keinen genauen Termin nennen.
Was passiert, wenn ich nicht zu Hause bin?
Sollten wir Sie nicht persönlich antreffen und Ihre Daten noch nicht auf anderem Wege erhalten haben, hinterlassen wir Ihnen ein Selbstableseschreiben mit der Bitte, Ihre Zählerstände eigenständig abzulesen und mitzuteilen.
Woher weiß ich, dass es sich wirklich um einen Ableser der Gemeindewerke Ebersdorf handelt?
Selbstverständlich können sich unsere Ableser ausweisen. Im Zweifelsfall rufen Sie uns gern an, um sich zu vergewissern, dass es sich tatsächlich um Mitarbeiter der Gemeindewerke Ebersdorf handelt, die zur Ablesung berechtigt sind.
Warum kommen die Ableser zu mir, obwohl ich meine Zählerstände bereits selbst übermittelt habe?
Die Routenplanung der Ableser wird etwa einmal wöchentlich aktualisiert. Daher kann es vorkommen, dass unsere Mitarbeiter Sie besuchen, obwohl Sie Ihre Zählerstände kurz zuvor bereits selbst übermittelt haben.
Wie funktioniert die korrekte Jahresabrechnung, wenn die Ablesung nicht exakt am 31.12. erfolgt?
Da die Zähler in den meisten Fällen einige Tage vor Jahresende abgelesen werden, errechnen wir einen Zählerstand zum 31. Dezember auf Basis der bei der Ablesung festgestellten Verbrauchswerte.